Direkt zum Inhalt

Element Erde - Erdung

Dieser Duft verbindet dich mit Mutter Erde, damit du deine Mitte findest und mit beiden Füßen fest auf dem Boden stehst.

Zutaten: Copal Negro, Engelwurz, Patchouli, Präriebeifuß, Rotes Zedernholz, Sandelholz weiß, Vetiver, Walnussblätter, Zedernspitzen

Glas 60 ml











Normaler Preis €8,90

inkl. MwSt.

Was bedeutet... Element Erde - Erdung?

Element Erde – Erdung

Die Elementenlehre betrachtet das Element Erde als eines der grundlegenden Bausteine des Universums und sieht es als Symbol für Stabilität, Nahrung, Wachstum und Fülle. Es wird auch mit den Qualitäten der Erdung, Verwurzelung, Ruhe und Ausdauer in Verbindung gebracht. In der spirituellen Praxis wird das Element Erde oft als Symbol für unsere Verbindung zur physischen Welt und zu unseren Wurzeln betrachtet. Es erinnert uns daran, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren, im Hier und Jetzt zu leben und uns auf das Wachstum und die Entfaltung unseres vollen Potenzials zu konzentrieren.

Welche Bedeutung hat das Element Erde?

Stabilität und Standhaftigkeit: Die Erde ist fest und stabil, was sie zu einem Symbol für Standhaftigkeit macht. In vielen spirituellen Traditionen wird die Erde als Symbol für die Fähigkeit betrachtet, fest zu bleiben und durch schwierige Zeiten zu gehen.

Fruchtbarkeit: Die Erde ist der Ort, an dem Pflanzen wachsen und gedeihen. Deshalb wird sie oft als Symbol für Fruchtbarkeit und Wachstum angesehen.

Verbindung mit der Natur: Das Element Erde ist eng mit der Natur verbunden. Wenn man sich mit der Erde verbindet, kann man sich auch mit der natürlichen Welt und allen Lebewesen, die auf ihr leben, verbunden fühlen.

Bodenständigkeit: Die Erde wird oft als Symbol für Bodenständigkeit angesehen. Das bedeutet, dass man sich auf die Dinge konzentrieren sollte, die wirklich wichtig sind, und dass man sich nicht von oberflächlichen Dingen ablenken lassen sollte.

Sicherheit: Die Erde ist ein sicherer Ort, an dem man sich ausruhen und erholen kann. Viele Menschen suchen Ruhe und Sicherheit, indem sie sich mit der Erde verbinden.

Transformation: Die Erde ist auch ein Symbol für Transformation. Alles, was in der Erde begraben ist, kann wachsen und sich in etwas Neues verwandeln. In vielen spirituellen Traditionen wird die Erde als Ort des Übergangs betrachtet, an dem etwas Altes vergeht und etwas Neues geboren wird.

Achtung! Räucherwirkung bedeutet nicht medizinische Wirkung. Hierzu wendest Du Dich bitte an einen qualifizierten Arzt oder Heilpraktiker.

Deep Dive

Was bedeutet Deep Dive?

Wenn Du Dich näher und tiefer mit den Themen auseinandersetzen, tiefer eintauchen, willst, findest Du im Deep Dive Inspirationen dazu.

Manchmal geht es darum die Bedeutung des Themas in Dir, für Dein Leben und Er-Leben, zu beleuchten. Manchmal gibt es Fragen und Affirmationen/Suggestionen mit denen Du arbeiten und meditieren kannst.

Manchmal geht es um die Bedeutung in verschiedenen Kulturen. Lass Dich überraschen und tiefer ins Thema führen.

Deep Dive 1

Was sind die 4 Elemente?  Die 4 Elemente waren eine Theorie der antiken griechischen Philosophie, die besagt, dass alle materiellen Dinge aus vier grundlegenden Elementen bestehen: Erde, Luft, Feuer und Wasser. Die Idee der 4 Elemente geht auf die Vorsokratiker zurück und wurde später von Platon und Aristoteles weiterentwickelt. Diese Theorie hatte auch Einfluss auf die alchemistische und astrologische Weltanschauung des Mittelalters. Heute sind die 4 Elemente keine wissenschaftliche Theorie mehr, sondern werden eher im spirituellen und symbolischen Kontext verwendet.  Welche Eigenschaften haben die 4 Elemente?  Die antike griechische Philosophie postulierte, dass jedes der vier Elemente bestimmte Eigenschaften besitzt, die es von den anderen unterscheidet: Erde: Standhaftigkeit, Stabilität, Festigkeit, Materie. Luft: Beweglichkeit, Freiheit, Leichtigkeit, Geist. Feuer: Hitze, Energie, Transformation, Willenskraft. Wasser: Flüssigkeit, Flexibilität, Anpassungsfähigkeit, EmotionenEs ist wichtig zu beachten, dass diese Eigenschaften nicht als absolute und allumfassende Beschreibungen der Elemente betrachtet werden sollten, sondern eher als symbolische Konzepte, die oft in der mythologischen, spirituellen oder astrologischen Interpretation verwendet werden. Außerdem können unterschiedliche Kulturen und Traditionen verschiedene Eigenschaften den Elementen zuschreiben. Wie kann man diese auf den Menschen anwenden?  In der esoterischen und spirituellen Tradition werden die vier Elemente oft verwendet, um verschiedene Persönlichkeitsmerkmale und Verhaltensweisen zu beschreiben und zu kategorisieren. Es wird angenommen, dass jeder Mensch von allen vier Elementen beeinflusst wird, aber jeder hat auch eine dominante oder prägende Elementar-Energie, die seine Persönlichkeit und Verhaltensweisen beeinflusst. Die Anwendung der vier Elemente auf den Menschen erfolgt oft auf der Grundlage von Persönlichkeitstests oder Horoskopen. Eine Möglichkeit, die Elemente auf die Persönlichkeit eines Menschen anzuwenden, ist die Zuordnung von bestimmten Eigenschaften oder Charakteristiken zu jedem Element, wie zum Beispiel: Erde: Praktisch, realistisch, stabil, sinnlich, bodenständig. Luft: Intellektuell, kreativ, kommunikativ, unabhängig, ideenreichFeuer: Leidenschaftlich, impulsiv, energiegeladen, selbstbewusst, initiativ. Wasser: Einfühlsam, emotional, intuitiv, empfindlich, flexibel. Durch die Identifizierung der dominanten Elementar-Energie eines Menschen können entsprechende Persönlichkeitsmerkmale, Stärken und Schwächen besser verstanden werden. Dies kann auch helfen, bestimmte Verhaltensmuster und Herausforderungen zu erkennen und Möglichkeiten zu finden, um die Persönlichkeitsentwicklung und das Wohlbefinden zu fördern.

Deep Dive 2

Wie kann ich das Element Erde in mir stärken? 

Wenn du das Gefühl habst, dass du die Energie des Elements Erde in dir stärken möchten, gibt es verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun:

Verbringe Zeit in der Natur: Da Erde das Element der Natur und der physischen Materie ist, kann es hilfreich sein, Zeit im Freien zu verbringen und die Natur zu genießen. Spaziergänge im Wald, Wanderungen in den Bergen oder einfach nur das Spüren der Erde unter deinen Füßen beim Barfußlaufen kann dazu beitragen, deine Verbindung zur Erde zu stärken.

Esse nahrhafte Lebensmittel: Die Erde liefert uns Nahrung und Nährstoffe, die wichtig für unsere Gesundheit und Vitalität sind. Durch den Verzehr von nahrhaften Lebensmitteln wie Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten kannst du die Energie des Elements Erde aufnehmen und deinen Körper stärken.

Schaffe ein stabiles Umfeld: Da Erde auch das Element der Stabilität und Sicherheit ist, kannst du versuchen, ein stabiles Umfeld zu schaffen, in dem du dich sicher und geborgen fühlen. Dies kann bedeuten, dass du dich um deine finanzielle Stabilität kümmerst, ein unterstützendes soziales Netzwerk aufbaust oder eine gemütliche und komfortable Umgebung schaffst.

Praktiziere eine Erdmeditationen: Eine weitere Möglichkeit, die Energie des Elements Erde zu stärken, ist durch Erdmeditationen. Stelle dir dabei vor, dass du Wurzeln in die Erde wachsen lässt und dich mit der stabilen und sicheren Energie des Bodens verbindest. Diese Art der Meditation kann helfen, das Gefühl der Erdverbundenheit und Stabilität zu fördern.

Deep Dive 3

Das Element Erde ist in vielen Traditionen und Glaubensrichtungen mit verschiedenen Dingen und Symbolen verbunden. Hier sind einige typische Zuordnungen:

Richtung: Das Element Erde ist oft mit der Richtung Norden verbunden.

Farbe: Grün und Braun werden oft als Farben des Elements Erde betrachtet.

Tier: Viele Tiere werden dem Element Erde zugeordnet, darunter Bären, Wölfe, Rehe und Kaninchen.

Pflanzen: Pflanzen wie Eichen, Buchen, Weiden, Bambus, Gräser und Kräuter werden oft dem Element Erde zugeordnet.

Edelsteine: Diamanten, Smaragde, Rubine, Jaspis, Onyx und andere Steine werden oft als Edelsteine des Elements Erde betrachtet.

Konzepte: Solidität, Sicherheit, Stabilität, Fruchtbarkeit, Bodenständigkeit und Transformation sind typische Konzepte, die mit dem Element Erde in Verbindung


Pflanzenteile die dem Erdelement zugeordnet sind:

Die Pflanzenteile, die mit dem Element Erde in Verbindung gebracht werden, ist die Wurzel. Da die Wurzeln tief in die Erde eindringen und Nahrung und Feuchtigkeit aus dem Boden aufnehmen. Kräuter mit bedeutenden Wurzeln sind Ingwer, Löwenzahn, Klette und Ginseng

Erkennungsmerkmale der Erdgeister:

Erdgeister sind spirituelle Wesen, die mit der Natur und dem Element Erde verbunden sind. Ebenso wie energetische Manifestationen, die in der Natur oder auf bestimmten Orten zu spüren sind. Es gibt einige Anzeichen dafür, das du auf die Präsenz von Erdgeistern achten solltest:

Du fühlst eine starke Verbindung zur Natur oder zu bestimmten Orten in der Natur.

Du bemerkst unerklärliche Geräusche, Bewegungen oder Schatten in deiner Umgebung.

Du spürst eine ungewöhnliche Energie, die von bestimmten Orten ausgeht. Es kann sich anfühlen wie ein Kribbeln, ein Schauer oder eine intensive Empfindung.

Du siehst möglicherweise ungewöhnliche oder unerklärliche Lichtphänomene, zum Beispiel leuchtende Punkte oder Lichtbälle.

Du hast möglicherweise Träume oder Visionen, in denen du Wesen oder Symbole siehst, die mit der Natur oder dem Element Erde verbunden sind.

Wenn du das Gefühl hast, dass du mit Erdgeistern in Kontakt bist, solltest du dich respektvoll verhalten und versuchen, ihre Präsenz nicht zu stören. Sie können dir möglicherweise Einsichten oder Botschaften geben, die dir helfen, deine Verbindung zur Natur zu vertiefen.

Was sind die astrologischen Entsprechungen des Erdelements?

In der Astrologie gibt es drei Tierkreiszeichen, die dem Erdelement zugeordnet sind: Stier, Jungfrau und Steinbock.

Stier, das zweite Tierkreiszeichen, ist ein fixiertes Erdzeichen und wird mit Stabilität, Ausdauer und Sinnlichkeit in Verbindung gebracht. Menschen, die unter dem Sternzeichen Stier geboren sind, gelten oft als bodenständig und praktisch veranlagt.

Jungfrau, das sechste Tierkreiszeichen, ist ein bewegliches Erdzeichen und wird mit Analyse, Organisation und Präzision in Verbindung gebracht. Menschen, die unter dem Sternzeichen Jungfrau geboren sind, gelten oft als detailorientiert und perfektionistisch.

Steinbock, das zehnte Tierkreiszeichen, ist ein kardinales Erdzeichen und wird mit Ambition, Disziplin und Verantwortungsbewusstsein in Verbindung gebracht. Menschen, die unter dem Sternzeichen Steinbock geboren sind, gelten oft als zielstrebig und erfolgreich.

Zusammen repräsentieren diese drei Erdzeichen in der Astrologie die verschiedenen Aspekte des Erdelements, einschließlich Stabilität, Praktikabilität, Organisation, Disziplin und Verantwortungsbewusstsein.

Planetarische Entsprechung des Erdelements

In der Astrologie wird das Element Erde den Planeten Venus und Saturn zugeordnet.

Venus wird mit Liebe, Schönheit und Harmonie in Verbindung gebracht, aber auch mit Sinnlichkeit und materiellen Genüssen. In der Astrologie wird Venus als Herrscherin des Tierkreiszeichens Stier angesehen, das zum Element Erde gehört. Venus kann dazu beitragen, unsere Verbindung zur Natur und zu unserem Körper zu stärken und uns mit unseren sinnlichen Bedürfnissen und Wünschen in Einklang zu bringen.

Saturn hingegen wird mit Disziplin, Härte, Ordnung und Struktur in Verbindung gebracht, was mit den Eigenschaften des Elementes Erde übereinstimmt. Saturn wird in der Astrologie auch als "Lehrerplanet" angesehen und kann dazu beitragen, unsere Fähigkeit zu fördern, langfristige Ziele zu setzen, Disziplin zu üben und uns selbst zu organisieren.

Zusammen repräsentieren Venus und Saturn in der Astrologie die verschiedenen Aspekte des Elementes Erde, einschließlich Stabilität, Praktikabilität, Ordnung, Sinnlichkeit und Disziplin.



Wie kann ich mich mit dem Element Erde verbinden?

Natur erkunden: Verbringe Zeit in der Natur und beobachte die verschiedenen Elemente der Erde wie Berge, Bäume, Flüsse, Tiere und Steine.

Gartenarbeit: Pflanze Blumen oder Gemüse in deinem Garten oder auf deinem Balkon. Das Gärtnern gibt dir ein Gefühl der Verbindung zur Erde und fördert auch die Nachhaltigkeit.

Spaziergang barfuß: Geh barfuß auf Gras oder Erde, um eine direkte Verbindung zur Erde herzustellen und ihre Energie zu spüren.

Erdung: Steh mit den Füßen auf dem Boden und visualisiere, wie Energie aus der Erde durch deine Füße fließt und deinen Körper erfüllt.

Meditation: Setze dich an einen Ort in der Natur und meditiere. Konzentriere dich auf die Schönheit und die Stille der Natur und auf deine Verbindung zur Erde.

Essen und Kochen: Kaufe Lebensmittel aus lokalem Anbau und koche selbst. Durch den Konsum von natürlichen Lebensmitteln unterstützt du die Erde und ihre natürlichen Kreisläufe.

Recycling und Umweltschutz: Trenne deinen Müll und achte auf eine umweltfreundliche Lebensweise. So unterstützt du die Erhaltung der natürlichen Ressourcen der Erde und trägst zu ihrem Schutz bei.

Durch diese Aktivitäten kannst du eine tiefere Verbindung zur Erde aufbauen und ein Bewusstsein für ihre Bedeutung und ihren Wert in deinem Leben entwickeln.

Räucherpflanzen, die das Element Erde positiv unterstützen:

Sandelholz: Sandelholz wird oft mit dem Wurzelchakra in Verbindung gebracht und kann helfen, eine Verbindung zur Erde aufzubauen. Es fördert die Erdung und Stabilität.

Patchouli: Patchouli hat eine erdende Wirkung und kann helfen, das Wurzelchakra zu öffnen. Es fördert die Stabilität, die körperliche Gesundheit und das Wohlbefinden.

Zeder: Zeder hat eine klärende Wirkung und kann helfen, negative Energien und Spannungen zu lösen. Sie fördert auch die Erdung und Stabilität.

Vetiver: Vetiver hat eine starke erdende Wirkung und kann helfen, das Wurzelchakra zu öffnen. Es fördert auch die Klarheit und Konzentration.

Eichenmoos: Eichenmoos hat eine beruhigende Wirkung und kann helfen, Stress und Anspannung abzubauen. Es fördert auch die Erdung und Stabilität.

Salbei: Salbei hat eine reinigende Wirkung und kann helfen, negative Energien zu entfernen. Es fördert auch die Erdung und Stabilität.